ue_anlehre.gif

Angebot

In der beruflichen Anlehre werden pro Werkstätte 8 - 10 Jugendliche von jeweils 2 Mitarbeitern zu qualifizierten Helfern ausgebildet. Wir betreiben folgende 5 Werkstätten:

  • Gärtnerei
  • Hauswirtschaft
  • Malerei
  • Metallbearbeitung
  • Tischlerei

Ziel

Ziel der Anlehrausbildung ist die Vermittlung der ausgebildeten Jugendlichen als qualifizierte Hilfskräfte in die freie Wirtschaft.

Zielgruppe


Jugendliche, die ihre Schulpflicht erfüllt haben und ein gewisses Maß an kognitiven Fähigkeiten, an Mobilität, Selbstständigkeit sowie Dialog- und Gruppenfähigkeit mitbringen und ein psychologisches Gutachten mit der Empfehlung „Anlehre“ vorweisen.

>>> AUSBILDUNGSSCHWERPUNKTE


AMT DER KÄRNTNER LANDESREGIERUNG
ABTEILUNG 4

Kompetenzzentrum Soziales

Sozialpädagogische
Zentren - bfz
Gutenbergstraße 9
A 9020 Klagenfurt
 
T | +43 (0) 463 55402
E | bfz@bfz.at